NACHHALTIGKEIT scheint möglich
mit Mortella Heal

Klaus Schröder aus 27446 Deinstedt hat seine Tiere mit Mortella Heal versorgt und sagt:

„Mit Beginn der Versorgung von Mortellaro-Läsionen mit Mortella Heal ist die Anzahl der an Mortellaro leidenden Tiere sehr deutlich zurückgegangen. Mein Eindruck ist, dass Tiere, die einmal vollständig ausgeheilt sind, kaum wieder frische Mortellaro-Läsionen zeigen. Man kann sagen, es ist mit den Pflastern sehr gut und sehr einfach möglich, Herden zu sanieren. Dazu gehört nur die notwendige Konsequenz.“ 

Fazit

Die Aussage von Klaus Schröder kann nach Auswertung seiner Dokumentation bestätigt werden.

Einige wenige Tiere zeigten weder durch Behandlung mit antibiotikahltigem Spray, salicylsäurehaltiger Paste oder mit Mortella Heal keine Heilungstendenz. Herr Schröder hat diese Fälle mit Blauspray besprüht, angetrocknet und mit Mortella Heal abgedeckt. So konnte er innerhalb von 14 Tagen auch diese Läsionen mit einem Verband komplett abheilen.